Bildungsgänge

Die Schule am Weinweg unterrichtet nach den Bildungsplänen der Grundschule und der Sekundarstufe I der allgemeinen Schule. Das Curriculum wird ergänzt durch den Bildungsplan für den Förderschwerpunkt Sehen.

Die Rahmenbedingungen der Schule am Weinweg, insbesondere die sehbehindertengerechte Ausstattung und die geringe Klassengröße, ermöglichen eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler. Dazu gehört auch die Schulung des Umgangs mit optischen und elektronischen Hilfsmitteln und die Nutzung von Informationstechnologien. Das Fach Informatik wird bereits ab Klasse 4 unterrichtet. Jeder Schülerin und jedem Schüler steht ebenfalls ab Klasse 4 ein individueller Computerarbeitsplatz zur Verfügung.

Nach der fünfjährigen Grundschulzeit wechseln die Schülerinnen und Schüler in die Orientierungsstufe der Sekundarstufe. Am Ende von Klasse 6 wird eine Bildungsempfehlung für den weiteren Schulbesuch ausgesprochen. Die angestrebten Bildungsziele sind der Haupt- oder der Realschulabschluss.

Drei Berufspraktika und ein Sozialpraktikum sowie die zusätzlich zum Fächerkanon eingeführten Lernbereiche Informatik, Hauswirtschaft und Technik fördern die beruflichen Qualifikationen unserer Schülerinnen und Schüler und geben Hinweise auf mögliche spätere Ausbildungsberufe oder weiterbildende Schulen.

Zahlreiche erweiterte Bildungsangebote (EBAs) von außerschulischen Partnern bahnen bei den Jugendlichen in wöchentlich 2-stündigen Kursen eine sinnvolle Freizeitgestaltung an.

  • Über uns
  • Schule
  • Leitbild
  • Bildungsgänge
  • Erweitertes Bildungsangebot
  • Eltern
  • Partner
  • Schulsozialarbeit
  • Aktuelles
  • Beratung
  • Förderverein
  • Termine
  • Kunst
  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz